Vortrag zu aktueller Situation der Dalits. 30. Januar in Nürnberg

Unter dem Titel „Dalits in Indien. Die aktuelle Situation der Unberührbaren und ihr Kampf um ihre Rechte“ hält Manuel Ott von der Dalitsolidarität

Deutschland einen Vortrag in Nürnberg. Der Vortrag findet in Kooperation

mit dem ‚Nürnberger Evangelischen Forum für den Frieden‘ statt. Die Veranstaltung findet am Montag, den 30. Januar um 19.30 Uhr im eckstein in Nürnberg, Burgstraße 1-3, statt. Zu ihrem Vortrag heißt es:

Noch immer werden Dalits diskriminiert. Das reicht von erhöhtem Armutsrisiko bis zu Schuldknechtschaft. Der Kampf der ‚Unberührbaren‘ um Menschenrechte dauert nun schon seit Jahrzehnten an und es wurden viele Erfolge erzielt. Doch unter der hindu-nationalistischen Regierung in Indien werden die Auseinandersetzungen wieder intensiver. Manuela Ott gibt mit ihrem Vortrag Einblick in die aktuelle Lage.

Als diplomierte Geografin arbeitet Manuela Ott seit 1999 im Bereich Entwicklungszusammenarbeit. Nachdem sie mit dem Deutschen Entwicklungsdienst für zwei Jahre in Burkina Faso gearbeitet hat, war sie 12 Jahre für Misereor, dem Bischöflichen Hilfswerk, tätig. Dort hat sie sich seit 2005 zunächst im Indien-Team intensiv mit dem Thema „kastenbasierte Diskriminierung“ befasst, seit 2008 dann im Länderbereich Bangladesch und Nepal.

Seit 2014 koordiniert sie die Dalit Solidarität in Deutschland, ein Netzwerk, das an das Evangelische Missionswerk in Hamburg gebunden ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.